Kraftlos nach langer schwerer Krankheit

Kraftlos nach langer schwerer Krankheit

Jeder der einmal krank geworden ist, weiss, dass man sich anschliessend einige Zeit erholen muss. Wie erst muss sich der Körper anfühlen, wenn eine schwere und langwierige Krankheit überstanden ist. 

Während der Erkrankung müssen meistens viele Medikamente eingenommen werden. Diese helfen in erster Linie natürlich um die akute Situation zu verbessern. Auf lange Sicht jedoch muss der Körper diese Stoffe auch wieder aus dem Körper entfernen können. Dazu verbraucht er häufig sehr grosse Mengen an Mineral- und Vitalstoffen. 

Oft sind die Speicher nach der Erkrankung leer. Der Körper kann sich nur mit Mühe durch die tägliche Zufuhr der Vitalstoffe mittels unserer Mahlzeiten über «Wasser» halten. Für die Lebensvorgänge im Körper sind diese Mineral- und Vitalstoffe unerlässlich. Sind sie nicht in genügender Menge vorhanden sind viele Stoffwechselvorgänge nicht mehr ausreichend und zufriedenstellend bewältigbar.

Der Körper fährt auf "Sparflamme".

Jede Tätigkeit fühlt sich mühsam an. Die Energie für den Alltag fehlt. Diese Situation macht Sie hilflos und depressiv. 

Das kann doch noch nicht alles gewesen sein.

Die Medizin sagt: Jetzt bin ich geheilt. Alles wird wieder gut. Trotzdem ist der Alltag eine Qual.

Wiedereinstieg in den Beruf – undenkbar.

Die Krankenkasse hat kein Verständnis. – ist ja alles gut.

Die Familie leidet – sieht hilftlos zu. Jeder bemüht sich nicht zuviel zu fordern. … 

Wollen Sie aus dieser Abwärtsspirale wieder heraus?

Es gibt einen Weg – jedoch schwer ihn alleine zu schaffen. 

Gemeinsam werden wir die richtigen Schritte setzen und den Berg überwinden. 

Dann beginnt wieder ein neues Leben

Share:

Mehr Posts

Heilarbeit

Dürfen Heiler für ihre Arbeit einen Lohn verlangen? Was für einen Wert hat Gesundheit? Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, welche Dinge dir

Weiterlesen »

Entscheidungen

Entscheidungen Welcher Weg ist der Richtige? Wenn es einen richtigen gibt – muss es auch einen falschen geben. Oder nicht? Wieso fällt es uns so

Weiterlesen »

Schreibe Mir

X